Archiv der Kategorie: Rheingau

Allgemeine Berichte über den Rheingau

Veränderte Spielzeiten montags und freitags

Wir haben für diese Sommersaison einen so schönen Spielplan entworfen und im Taschenformat auch auf Papier gedruckt. Darauf sind alle Spielzeiten und Spielorte, an denen sich regelmäßig auch Mitglieder des Boule Club RHEINGAU einfinden, verzeichnet. Es war eine wunderbar funktionierende Gemeinschaftsarbeit – entwerfen, abstimmen mit den Stadtverwaltungen und anderen zu befragenden Stellen und letztlich die Taschenkarten drucken lassen. Dabei haben wir allerdings alle übersehen, dass während der Sommerzeit für den Freitags- und den Montagstermin nicht 14:30 Uhr sondern erst 15:30 Uhr als Anfangszeit gilt. Entschuldigung! Auf den noch vorhandenen Kärtchen werden wir das von Hand berichtigen. Bitte ändert die Anfangszeit auch auf den Kärtchen, die Ihr bereits eingesteckt habt.

Weiterlesen

N E U – Spielzeiten und Spielorte
April – Oktober 2011

Liebe Mitglieder des BC Rheingau,
liebe Rheingauer BoulespielerInnen,

auf Anregung vieler Mitglieder, und nach Umsetzung des Vorstands, gibt es ab 1. April 2011 einen neuen Spielplan des Boule Club RHEINGAU.  Es wurden neue Spielorte aufgenommen (Schlangenbad, Martinsthal, Geisenheim, Rüdesheim) und Spielzeiten verändert.

Weiterlesen

Putztag in Walluf

Die Putztruppe des Boule Club RHEINGAU beim Abschlusstreff an der Feuerwache neben dem Wallufer Rathaus. Jeden Mittwoch treffen sich viele Boulespieler aus dem Rheingau auf dem Karl-Hans-Schmidt-Platz in Walluf zum inzwischen schon traditionellen Mittwochs-Bouletreff. Der Platz kommt in seiner Anlage den aus Frankreich bekannten Bouleplätzen in den Ortszentren sehr nahe – es fehlt vielleicht nur noch das kleine Bistro am Rande. Aber mit dem Spielplatz für Kleinkinder und den Boule spielenden Erwachsenen ist dieser Platz ein schönes Beispiel für Leben mitten im Ort.

Dieser Platz wird regelmäßig sauber gehalten und auch die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben ein Auge auf den Platz. So wird ab und an die Oberfläche mit den entsprechenden Gerätschaften wieder glatt gezogen. Nun war es an der Zeit, dass sich die Boulespieler bei der Stadt für die Bereitstellung dieses schönen Platzes bedanken.

Weiterlesen

Wallufer Winterboule – eine Betrachtung von Willi

Willi beim Vorlesen seines von Ihm verfassten Gedichts zum 'Boule im Winter'. Der Bouletreff am Mittwochnachmittag in Walluf hat eine lange Tradition und offensichtlich eisenharte Teilnehmer. So ist auch in diesem, für den Rheingau ungewöhnlich harten Winter bisher noch kaum ein Bouletreff ausgefallen. Wenn es denn auf den Karl-Hans-Schmidt-Platz in Walluf überhaupt nicht geht, dann weicht man eben nach Wiesbaden Schierstein unter die Autobahnbrücke aus – dort ist es zumindest von oben trocken.

So war es auch am heutigen Mittwoch selbstverständlich, dass gegen halb Drei Einer nach dem Anderen auf dem Platz in Walluf erschien. Nach und nach kamen dann zwölf Spielerinnen und Spieler zusammen. Vor dem Auslosen der dritten Spielrunde überraschte Wilhelm „Willi“ Burkard die anwesenden Boulisten mit einem selbstverfassten Gedicht:

Weiterlesen

Jedermann-Turnier in Martinsthal großer Erfolg

Die Sieger von Martinsthal mit Ausrichtern und Organisatorin. 6.9.2009 – gestern noch bei der Aufstiegsfeier des Ligateams des BC Rheingau betätigten sich Eberhard Hucke und Reiner Kitzmann heute als Turnierleiter des CDU-Jedermann-Turniers in Martinsthal. 37 Mitspielerinnen und Mitspieler waren der Einladung des Eltviller CDU-Vorsitzenden und Landtagsabgeordneten Peter Seyffart gefolgt. Zusätzlich kamen 15 Weinköniginnen und -prinzessinnen. 52 Teilnehmer bei der 3. Auflage dieses Turniers – ein bemerkenswerter Erfolg der Initiatoren. Hannelore Braselmann hatte als Organisatorin alle Hände voll zu tun und war froh, die Turnierleitung des Bouleturniers in fachkundigen Händen der Mitglieder des Boule Club RHEINGAU gut aufgehoben zu wissen.

Weiterlesen

Rheingauer Wochenblatt: Ran ans „Schweinchen“
Ein Bericht über Boule im Rheingau

Das Rheingauer Wochenblatt berichtet in seiner Ausgabe vom 5.8.2009 über Boule im Rheingau. Boule im Rheingau – das ist nicht nur der Name dieser Webseite sondern die Geschichte einer sehr erfolgreichen Entwicklung. Etwa seit den 90-er Jahren des vorigen Jahrhunderts (wie das klingt), wird im Rheingau Boule gespielt. Was früher mehr unbemerkt von der Öffentlichkeit im kleinen Kreis stattfand, präsentiert sich heute zunehmend an interessanten und viel frequentierten Plätzen. Und zufällige Passanten wissen offensichtlich immer häufiger etwas mit diesen „Kugelwerfern“ anzufangen. So beobachtet man immer wieder ein wissendes Lächeln bei den Beobachtern: „Ja, das kennt man doch aus Frankreich“ oder auch manchmal noch „Das hat doch auch der Adenauer immer gespielt“ (das war zwar Boccia, aber das ist der italienische Verwandte des Boulespiels). Und nun hat es ein Bericht über das Boulespiel im Rheingau und den Boule Club RHEINGAU auf die Titelseite des „Rheingauer Wochenblatt“ geschafft.

Weiterlesen

„Boule im Rheingau“ beim DGGL-Kongress in Heuchelheim

Das Forum der Firma RINN bot ein hervorragendes Umfeld für den Kongress der DGGL DGGL – immer diese Abkürzungen, deren Langtext man sich kaum merken kann. In diesem Fall geht es noch: „Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur“ – klingt gut – oder? Diese DGGL jedenfalls hat heute einen Kongress zum Thema „Generations-übergreifende Freiraumangebote“ veranstaltet. Tagungsort war das Forum im Ideengarten des Betonsteinherstellers RINN in Heuchelheim bei Gießen – und der Boule Club RHEINGAU war dabei. Wie das? Was hat der Boule Club mit Betonsteinen zu tun oder gar mit Gartenkunst?

Nun ja, dann vielleicht doch eher mit „Generationsübergreifenden Freiraumangeboten“. Also, dass Boule im Freiraum stattfindet oder vielleicht auch einen Freiraum eröffnet, ist ziemlich unbestritten. Das Wort „generationsübergreifend“ ist eher noch eine Herausforderung als Wirklichkeit. So ist Steffen, abgesehen von seinem Talent für’s Boulespiel, wesentlich dafür verantwortlich, dass mit seinen 16 Lebensjahren der Altersdurchschnitt aller BCR-Mitglieder mit 57 Jahren unter der 60-Jahre-Grenze bleibt.  

Weiterlesen

Eltville-Ost: Neuer Spielpark mit Boulebahn

Bürgermeister Patrick Kunkel eröffnet unter reger Beteiligung der späteren Nutzer die neu gestaltete Grünanlage in Eltville-Ost. Am vergangenen Freitag (3.4.2009) wurde in Eltville Ost der neue Spielpark durch Bürgermeister Patrick Kunkel eingeweiht. Die mit den Jahren etwas heruntergekommene Grünanlage zwischen Steinheimer Straße und Sonnenbergstraße wurde unter Leitung von Ingenieurin Kerstin Rudloff (Bauamt der Stadtverwaltung) von Mitarbeitern des Bauhofs der Stadt Eltville und von rund 40 engagierten Bürgern komplett neu gestaltet. Eine großflächige Sandlandschaft mit Kletterburg dominiert den ersten Eindruck. Neben den damit angesprochenen Kindern, sollen in dieser Anlage aber auch Erwachsene Spiel- und Bewegungsräume finden, um im nahen nachbarschaftlichen Umfeld entspannen zu können. Bürgermeister Kunkel drückte den Wunsch aus, dass die Anlage dem gegenseitigen Kennenlernen  der Anwohner und einer gemeinsamen Freizeitgestaltung dienen möge.

Weiterlesen

Hochbetrieb bei der
Saisoneröffnung am Rhein

Viel Betrieb auf der Boulebahn an der Fähre - schade, ein wenig zu klein geraten, dieses tolle Ding am Rhein. Walter hatte eingeladen und viele, viele kamen. Fast 40 (!) Boulebegeisterte fanden sich am Freitagnachmittag an der Fähre in Mittelheim ein. Um 15:30 Uhr begann es mit einem lockeren Boulespiel, obwohl zu diesem Zeitpunkt auf dem begrenzten Platz bereits in drei Bahnen und jeweils Triplette gespielt werden musste, weil einfach der Platz am Rhein schon zu diesem Zeitpunkt nicht dem Ansturm gewachsen war. Das Wetter war sicher der Hauptgrund für diesen Andrang zur Eröffnung der Sommersaison am Rhein. War der Winter diesmal nicht unendlich lang und oft auch bitter kalt? Heute war das alles vergessen: Wie vorhergesagt, 22 Grad, einfach fantastisch und Heinrich Basting am Weinstand gab sein Bestes,  mit der Sonne um die Wette zu strahlen. Einfach traumhaft.

Weiterlesen

Robertos wunderbar prickelnde Idee

Robertos wunderbare Idee: Als Gastgeschenk des Boule Club RHEINGAU ein prickelnder Gruß aus Rüdesheim. Ganz unscheinbar unter dem Punkt „Sonstiges“ der Tagesordnung versteckte Roberto Ravaro bei der Migliederversammlung des Boule Club RHEINGAU eine wunderbare Überraschung: Er stiftete sein jährliches Deputat bei der Rüdesheimer Weinkellerei GmbH dem Boule Club als Dank und Anerkennung für die gute Arbeit im ersten Jahr des Bestehens. Worin besteht nun dieses Deputat? Sekt – in normalen Flaschen und Piccolos! Dazu hatte Roberto, ganz stilecht, farblich abgestimmte Etiketten mit dem Logo des Boule Club RHEINGAU drucken lassen – einfach wunderbar!

Weiterlesen