10-jährige Jubiläumsfeier in stilvollem Ambiente

            … lang, lang ist’s her ….

 

Mit diesen Worten und diesem Foto waren alle Mitglieder und Partner/innen am 19. Oktober 2018 zu unserer 10-jährigen Jubiläumsfeier in das Winzerhaus Johannisberg/Weingut Gietz eingeladen.

Der Boule Club RHEINGAU e.V., gegründet am 07.02.2008, feiert im Jahr 2018 sein 10-jähriges Jubiläum. Der Vorstand hatte für diesen Anlass ein Jubiläumsfest und ein Jubiläumsturnier bereits bei der letzten Mitgliederversammlung im Frühjahr angekündigt und Alle waren begeistert von der Idee. Ein klarer Auftrag an den Vorstand, denn wie heisst es so schön „… man soll die Feste feiern, wie sie fallen…“. Bedingt durch die vielen Wochenendtermine mit Turnieren, Liga etc. im Frühjahr und Sommer, waren wir allerdings gezwungen, unsere Jubiläums-veranstaltungen in den Herbst zu legen, das hieß für den Vorstand, es ist noch Zeit, sich über die Organisation der Veranstaltungen Gedanken zu machen. Nachdem in einer Vorstandssitzung im August die Vorhaben grob abgesteckt und eine To-do-Liste erstellt worden war, konnte Agnes mit der Organisation beider Veranstaltungen loslegen (über das Jubiläumsturnier am 07.10.2018 wurde hier bereits berichtet).
Als Lokation für unsere Jubiläumsfeier wurde das Winzerhaus/Weingut Gietz  in Johannisberg ausgeguckt, verfügt es doch über eine entsprechend große Räumlichkeit zum Feiern. Die Einladung an die Mitglieder mit ihren Partner/innn wurde versandt und mit der weiteren Planung für den Ablauf der Veranstaltung begonnen. Anläßlich dieses Jubiläums sollten auch die Gründungsmitglieder und die 10-jährigen Jubilare geehrt werden. Außerdem wollten wir Walter zum Ehrenmitglied ernennen und ihn gebührend feiern. Die Lokation wurde besichtigt und Gespräche geführt mit den Inhabern über Essens- und Getränkeauswahl, Bestuhlung, Herrichtung des Raumes, etc. Also, es gab Einiges im Vorfeld zu tun, damit unsere Feier zu einem gelungenen Fest würde. Wir haben es geschafft !!!! Unsere Jubiläumsfeier ist gelungen und wir können hier die „Nachlese“ dazu veröffentlichen (wenn es auch etwas gedauert hat 😉 ).

————————————–

Der Vorstand hatte am 19.10.2018 zur Jubiläumsfeier um 17.00 Uhr eingeladen und offensichtlich war die Vorfreude auf das Fest groß, denn unsere Gäste trafen zeitig ein und staunten nicht schlecht über den feierlich hergerichteten Gastraum mit entsprechender „Bouleplatz-Deko“ auf den Tischen.

Jubiläumsfeier 2918

Der in den Vereinsfarben geschmückte Gastraum

Ein Mini-Bouleplatz auf den Tischen

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnell wurde noch am „Gabentisch“ für die Jubilare „Hand angelegt“ –

                               dann war alles bereit für unser Fest.

             

Der Begrüßungssekt stand schon bereit und so konnten Alle erst einmal bei einem Gläschen plaudern und Alles auf sich wirken lassen. Nachdem alle Gäste an den gedeckten Tischen Platz genommen hatten, Getränke und Essen bestellt waren, erklangen unsere zwei Posaunen,

Heribert und Peter eröffneten das Fest

 

 

 

 

 

 

und kündigten damit die Begrüßungsrede durch unseren Vorsitzenden, Bart King, an.

Bart begrüßte im Namen des gesamten Vorstands alle Gäste und gab seiner Freude darüber zum Ausdruck, dass so viele Mitglieder mit ihren Partnern/Partnerinnen zu diesem Fest gekommen seien.
Als Erstes jedoch rief unser Vorsitzender zu einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Mitglieder auf.

Nun konnte der Abend beginnen und Bart ließ in seiner Ansprache nicht unerwähnt, dass es Walter Weishaupt zu verdanken sei, dass der Boule Club RHEINGAU e.V. mit weiteren 6 boulebegeisterten Spieler/innen gegründet wurde und nun bereits seit 10 Jahren bestünde. Walter wurde in der Gründungsversammlung zum Vorsitzenden des Vereins gewählt, Eberhard Hucke zum stellvertretenden Vorsitzenden. Walter sei unermüdlich gewesen, vielen Interessierten das Boulespiel nahe zu bringen und das habe er mit Erfolg getan. Durch mehrere von ihm gehaltene Boulekurse seien bereits im ersten Jahr eine beachtliche Anzahl von Spieler/innen dem Boule Club beigetreten und der Verein sei stetig gewachsen, so dass er derzeit 67 Mitglieder zähle. Walter Weishaupt habe ebenfalls während seiner Amtszeit die von ihm erstellte Homepage gepflegt und mit vielen Berichten und Fotos versehen, so dass diese Internetpräsenz in der Bouleszene bis heute allseits gelobt wird. Auch habe Walter immer wieder versucht, bei Stadt- oder Gemeindeverwaltungen um weiteres Gelände zum Boulespiel anzufragen oder bei Projekten zur Freizeitgestaltung mitzuwirken. Die gesamte Vereinsgeschichte solle an dieser Stelle nicht vorgetragen werden, so Bart, denn diese könne man ausführlicher und aussagekräftiger auf unserer Homepage finden. Dort sei auch Alles über die Aktivitäten des Vereins, wie Turnierbesuche, Ligaspiele, Wintermasters, Vereinsmeisterschaften, Ausflüge, Jahresabschlussfeiern etc. nachzulesen. Der Vorstand wünsche sich weiterhin, dass der Boule Club RHEINGAU e.V. eine Plattform sein möge oder eine persönliche Heimstatt, die Freunde des Boulespiels schnell und unkompliziert zusammenbringe. Bart bedankte sich bei allen Mitgliedern, die, sei es nun durch Geld- oder Sachspenden oder persönlichen Arbeitseinsatz für den Verein engagiert hätten und weiter engagieren möchten.
Zum Schluss betonte er ausdrücklich, dass der Vorstand es sehr bedaure, dass Walter und Inge diesem Abend aus gesundheitlichen Gründen nicht beiwohnen könnten und wünschte baldige Genesung, verbunden mit der Hoffnung, Beide bald einmal wieder im Rheingau begrüßen zu können. Im Namen des Vorstands wünschte Bart danach allen Gästen einen unterhaltsamen, kurzweiligen und geselligen Abend.

Während nun alle auf das Essen warteten, wurde die Leinwand heruntergelassen und eine von Agnes erstellte kleine Diashow ließ 10 Jahre Bouleclub RHEINGAU e.V. Revue passieren. Jubiläumsfeier 2018

 

Diese Präsentation konnte den ganzen Abend über immer wieder betrachtet werden und ließ so Manche/n schmunzeln. Sie wurde diesem Bericht noch einmal zum Anschauen angehängt.

 

Ellen und Eberhard Hucke

Nun war es an der Zeit Jubiläumsehrungen vorzunehmen. Diese Aufgabe oblag Bart und Klaus als Vorsitzende des Boule Clubs und so riefen sie als Erstes Ellen und Eberhard zu sich an den „Gabentisch“. Eberhard und Ellen sind Mitbegründer unseres Vereins und Eberhard war einige Jahre stellv. Vorsitzender. Sie wurden mit Urkunden beglückwünscht und rotem und weißem Rheingauer Wein beschenkt.

Zu den Gründungsmitgliedern gehörten desweiteren Helga und Edi sowie Willi, die auch mit Urkunden bedacht wurden und jeweils einen Jubiläums-Santon und ein Weinpräsent, verbunden mit Glückwunschen des Vorstands, bekamen.

Edi Winau

Helga Winau

 

 

 

 

Willi Burkhard

Als Nächstes stand die Ehrung von Mitgliedern für ihre 10-jährige Zugehörigkeit zum Boule Club RHEINGAU e.V. an. Dies sind: Inge und Walter Weishaupt, Gudrun Dannat, Johann Marsch (fehlten krankheitsbedingt) Brigitte Jansky (war leider nicht anwesend), Agnes Bornheim, Karin Gaulke-Stodolny, Peter Stodolny, Roberto Ravaro, Christel Stoll

Peter Stodolny

Karin Gaulke-Stodolny

 

Monika Steinbrecher

 

 

 

 

Roberto Ravaro

Christel Stoll

 

Agnes Bornheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorstand gratulierte Allen für ihre Treue zum Verein mit einer Urkunde und einem Jubiläums-Santon (Männlein oder Weiblein), verbunden mit den Wünschen, weiterhin dem Boulesport treu zu bleiben . Die Posaunen bliesen für Alle noch einen Gratulationstusch, vielen Dank.
Weitere Fotos des gesamten Abends sind in einer Videoshow am Ende des Beitrags angehängt.

Nun sollte eigentlich unser federführender Gründer, Walter Weishaupt zum Ehrenmitglied ernannt werden und auf ihn warteten eine Ehrenurkunde und Präsente. Wie eingangs bereits erwähnt, musste Walter „seiner“ Jubiläumsveranstaltung aus gesundheitlichen Gründen fern bleiben, was wir alle sehr bedauerten. Wir hoffen, dass wir seine gebührende Ehrung an unserer Weihnachtsfeier nachholen können.

Zum Ende der Ehrungen bedankte sich der Vorstand bei Agnes für die Gesamtorganisation der Jubiläumsveranstaltungen mit einem wunderschönen Blumenstrauß (ich sage mal hier an dieser Stelle DANKE 🙂 .)

Ein Tusch für Agnes

 

 

 

 

 

Nach der Stärkung mit hervorragendem Essen und leckeren Weinen oder Bierchen spielten unsere Posaunen „Happy Birthday dear Boule Club … „ und Heinrich und Willi animierten zum Mitsingen. Sofort war die Stimmung schon auf dem Höhepunkt. Das hieß für Klaus „… das muss ich nutzen und einen Vortrag zum Besten geben“. In Anbetracht vieler in den letzten Jahren neu hinzugekommener Mitglieder, hielt es Klaus für angemessen, Auszüge aus einigen seiner besten Vorträge noch einmal zu Gehör zu bringen.

Er begann stimmgewaltig wie immer mit seinem Gesang aus dem Jahr 2014 „… ich boulte mal ….“ (kann man sich auch auf dieser Homepage im Bericht vom 11.12.2014 anhören). Natürlich hatte er noch einige aktuelle Strophen dazugedichtet, die genauso gut ankamen, wie der Gesang aus 2014. Dies galt auch für seinen Vortrag als Niko-Klaus aus dem Jahr 2013, der beschrieb, dass der Boule Club RHEINGAU sein Verein sei. Alle waren begeistert und die Posaunen bliesen zum Applaus wieder einen ordentlich lauten Tusch! Doch das war noch nicht alles –  Klaus erinnert sich immer noch gerne an die Zeiten, als er zusammen mit Johann einige schöne Siege einfuhr und beide als das Dreamteam „Jäger/Marsch“ galten. Und so griff er noch einmal zur Gitarre, um den „Jägermarsch“ darzubieten. Unterstützt von den Posaunen sangen und schunkelten alle mit, “ … ja das ist, ja das ist… der Jägermarsch… wenn der Jäger mit dem Marsch marschiert“ Dieses Lied kreierte er in Dauborn 2011 und ist noch einmal nachzuhören in einem Videofilm hier auf der Homepage im Bericht vom 16.05.2011. Schade, dass Johann, der krankheitsbedingt nicht anwesend war, hier nicht mitsingen konnte.

Jetzt war der „offizielle“ Teil des Abends Geschichte und Alle waren bereits zu diesem Zeitpunkt der Ansicht, dass diese Jubiläumsfeier ein unvergessliches Fest in der Vereinsgeschichte des Boule Club RHEINGAU sei. Jetzt wurde noch ausgiebig gefeiert oder die Fotos aus 10 Jahren Boule Club RHEINGAU angeschaut, die Posaunen bliesen noch Lieder zum Mitsingen und schunkeln und es herrschte allseits fröhliche ausgelassene Stimmung

Prost, das muss gefeiert werden …

.. der Meinung waren auch Karin und Peter

und Roberto und Susanne

 

 

Der harte Kern blieb bis zum Schluss

 

 

 

 

 

und ein reger Gedankenaustausch unter den Gästen.

Viel zu schnell ging dieses Fest um Mitternacht zu Ende und weil’s so schön war, haben wir diese Lokation direkt wieder für unsere Weihnachtsfeier am 15.12.2018 gebucht.

Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle bei allen Mitgliedern mit Anhang für ihr Kommen, bei Heribert und Peter für die „musikalische Umrahmung“ des Festes, bei Klaus für die erheiternden Beiträge aus der Bouleszene, bei Dietrich für die schönen Fotos, bei Walter für’s Einstellen der Präsentationen, und nicht zuletzt bei Familie Gietz vom Winzerhaus Johannisberg mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ein rundum gelungenes Jubiläumsfest.

Scheee war’s !!!

Hier zwei Links – 1 x Präsentation 10 Jahre Boule Club RHEINGAU und
1x  Diashow vom Jubiläumsabend, leider nun doch ohne Musik 🙁 , aber trotzdem schön.

 

10 Jahre Boule Club RHEINGAU
10 Jahre viel mehr, als Kugeln in den Dreck schmeißen und wieder aufheben
10 Jahre zusammengetragen und kommentiert von Agnes
10 Jahre erinnert bei der Jubiläumsfeier als Diaschau. Klick hier

Und nun: Viele fröhliche Gesichter zusammengefasst in einem Video von der Jubiläumsfeier

(Sorry, aber nachdem es leider bisher nicht möglich war, die lizenzrechtlichen Fragen zu der Nutzung einer Musikuntermalung für dieses Video zu klären, hier einfach das Video ohne Musik. Das ist ausgesprochen schade, weil ohne die dafür ausgesuchte Musik eine sehr besondere Simmung leider nicht rüber kommt. Der Komponist der Musik hätte kein Problem damit, uns eine Nutzung zu erlauben. Da er aber die Verwertungsechte an einen internationalen Musikverlag abgetreten hat, darf er das nicht. Der Musikverlag hat allerdings inzwischen viele Male den Besitzer gewechselt, so daß wohl im Moment niemand mehr weiß, was man eigentlich hat und was man damit anfangen soll. Bei diesem Durcheinander ist es kein Wunder, dass die Musikverlage nach und nach in der Versenkung verschwinden. Recht geschieht ihnen!)

Ein Gedanke zu „10-jährige Jubiläumsfeier in stilvollem Ambiente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.