3. Platz für Gerhild und Klaus in Gau Algesheim

Ganz kurzfristig hat sich für Klaus und mich die Möglichkeit geboten, am Sonntag, den 19. Mai bei dem Mixte Turnier in Gau-Algesheim mitzuspielen.
So  haben wir also am frühen Mittag auf die „ebbsch“ Seit übergesetzt und waren schnell im schönen Gau–Algesheim gelandet.

Das Turnier wurde im Modus 3 Runden Schweizer System gespielt. An diesem wunderschönen Frühlingssonntag  eine wahres Vergnügen. Insgesamt hatten sich 18 Teams eingefunden.
Für uns war es schön, mal wieder auf der anderen Rheinseite zu spielen, trifft man dort doch immer auch mal Spieler, die man, bedingt durch die unterschiedlichen Bundesländer,  nicht allzu oft sieht.

Klaus und ich spielten gegen Teams aus Ingelheim, Bad Münster am Stein und Bad Kreuznach. Mit zwei gewonnen und einem verlorenen Spiel hatten wir Glück und waren am Ende sogar noch unter die besten vier Teams gerutscht – so dass wir das kleine Finale spielen durften.

Dieses gestaltete sich als äußerst spannend. Klaus und ich gingen schnell und deutlich in Führung (11:4), schafften es aber nicht den „Sack zuzumachen“. Die gegnerische Mannschaft kam Punkt für Punkt ran. Gute Lege- und Schießleistungen sowie diverse Sauschüsse beider Teams  machten es auch für die noch zahlreichen Zuschauer spannend. Zu guter Letzt schafften wir es dann, uns durchzusetzen und gewannen.

Die anschließende Siegerehrung der wieder einmal gelungenen Veranstaltung nahm Bernd Ginkel vor. Er ehrte die vier besten Mannschaften mit einem Sektpräsent.

Die strahlenden Sieger (von links nach rechts): Günter Gerling, Martina Großmann, Eva Willkopp, Jörn Krause, Dietmar Walloch, Ursula Kieffer, Klaus Jaeger und Gerhild Kunz.

Ein dritter Platz – tolles Wetter – schöne Spiele – nette Leute – was will man von einem Sonntag mehr erwarten. Vielen Dank liebe Gau-Algesheimer Boulefreunde  für die gute Organisation und die Gastfreundschaft.

Gerhild

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.