LIGA 2016 – Boule Club RHEINGAU nur auf Platz 10

DAS WAR NIX!!!

DSCN2952War der 1. Spieltag „auf der Tromm“ am 07.05.16 schon ernüchternd für das Team vom Boule Club RHEINGAU, so war der 2. Spieltag in Groß Gerau am 04.06.16 ein TOTALSCHADEN!!

Der Reihe nach: Mit Inge, Reiner, Steffen, Klaus, Bart, Uli und Roland, der neu zum Ligateam gekommen ist in dieser Saison, ging es am 1. Spieltag um 11.00 Uhr gegen DISBU Rüsselsheim los. Verwöhnt mit erfolgreichen ersten Spieltagen in den vergangenen Jahren, gingen wir es unbekümmert an. Vielleicht dann doch etwas zu unbekümmert: nach relativ kurzer Zeit stand es nach zwei verlorenen Tripletten: 0:2 – Köpfe hoch , es war noch nichts verloren; dann müssen es die Doubletten richten. Aber das Drama ging weiter und auch die drei Doubletten gingen jeweils mit 7:13 verloren.    0:5 gegen DISBU, das war uns noch nie passiert.

Weiter ging es gegen den Aufsteiger aus der 3. Liga: LCdB Bruchköbel 1 . Triplette 1 gewinnt überzeugend mit „FANNY“, Triplette 2 verlor leider deutlich mit 4:13 – also, in die Hände gespuckt, Ärmel hoch, und ran an die Doubletten.  Und unsere Mühen wurden belohnt: 13:7; 13:1; 13:5. Der erste Sieg war unter Dach und Fach mit 4:1   Ein versöhnlicher Abschluss und ein Platz im Mittelfeld der Tabelle. Alles in Ordnung!?

Christel und Uli

Der „harte Kern “ der Ligamannschaft wurde für den sog. „langen Spieltag“ in Groß Gerau mit Christel und Gerhild verstärkt und gab uns die Möglichkeit, neue Formationen ins Rennen zu schicken. Gegen unseren ersten Gegner, Dreieichenhain (Tabellenführer!!), legten wir los wie die Feuerwehr: Triplette 1 mit Uli, Reiner & Bart  gewann 13:9 und Triplette 2 mit Roland, Christel & Steffen siegte ebenso mit 13:10.

2:0 Vorsprung!! Ich habe es bereits einmal in einem Bericht von 2015 geschrieben und muss es wiederholen: Es passiert  folgendes im Kopf: „wir brauchen nur noch 1 Punkt“,  und so verlässt sich der Eine auf den Anderen, 20 % weniger Konzentration und Einsatz, und schon ist es passiert: Alle drei Doubletten verloren und eine ganz bittere Niederlage nach Superstart. 1:13;  9:13;  8:13   Das saß!!

2016_Liga_2. Spieltag_2

Klaus und Roland

Spiel zwei gegen TGM SV Jügesheim 1, der zweite Aufsteiger und wir rechneten uns Chancen aus für den zweiten Saisonsieg. Nach den Tripletten stand es 1:1, also brauchen wir noch zwei Siege. Steffen und Reiner holten einen Punkt mit 13:9 aber Klaus und Roland verloren 13:8 (Einwechslung von Bart für Roland) und Uli und Christel verloren mit 13:7 (Einwechslung Gerhild für Uli). Auch das zweite Spiel ging mit 2:3 verloren. Hängende Köpfe!!

Zum Abschluss des Tages ging es gegen LBJ Wiesbaden 1 (2. Tabellenplatz) mit u.A. Heribert und Michael Busch.  Obwohl alle Spieler ihr (vermeintlich) Bestes gaben und bis zum Schluss der Partien kämpften, gelang es uns nicht, einen Gesamtsieg zu ergattern. Steffen, Roland und Klaus gewannen ihr Triplette und damit 1 Punkt. Das zweite Triplette mit Uli, Bart und Klaus verlor ebenso, wie die nachfolgenden Doublette-Formationen. 1:4 im letzten Spiel. Drei Niederlagen an einem Tag!! Das war uns noch nie passiert und ist somit eine ganz neue Erfahrung (worauf wir gerne hätten verzichten können).

Um 21.15 Uhr waren wir fertig (auch mit den Nerven) und traten den Heimweg an. Abhaken, vergessen und beim nächsten Spieltag vieles besser machen. Das soll das Fazit sein nach diesem rabenschwarzen Tag!!

Bart

Die Tabelle:

Platz Mannschaft Punkte G V Spiele S-Diff. Spielpunkte SP-Diff.
1 x TV Dreieichenhain 1 4 4 1 18 : 7 11 301 : 201 100
2 x LBJ Wiesbaden 1 4 4 1 16 : 9 7 265 : 238 27
3 x Disbu Rüsselsheim 1 3 3 2 15 : 10 5 268 : 257 11
4 x TV Crumstadt 1 3 3 2 14 : 11 3 256 : 269 -13
5 x Rumkugler Kassel 1 3 3 2 13 : 12 1 264 : 227 37
6 x BG Gross-Gerau 1 3 3 2 12 : 13 -1 273 : 245 28
7 x PC Viernheim 2 2 2 3 9 : 16 -7 224 : 287 -63
8 x LCdB Bruchköbel 1 1 1 4 10 : 15 -5 206 : 275 -69
9 x TGM SV Jügesheim 1 1 1 4 9 : 16 -7 235 : 264 -29
10 x BC Rheingau 1 1 1 4 9 : 16 -7 230 : 259 -29