Schöne Feier anläßlich der Erweiterung des Rüdesheimer Bouleplatzes

2016_Einweihung_RÜD_5

Spieler mit und ohne Behinderung haben Spass beim gemeinsamen Spiel

 

Zusammen mit dem Boule Club RHEINGAU e.V., vielen Bewohnern des St. Vincentstifts und Gästen feierten die RÜD-Bouler an ihrem wöchentlichen Spieltag Donnerstag, am 08.09.2016, ab 16.00 Uhr, ihren neu gestalteten Bouleplatz. Mit der Aufstellung der Zählerpfosten, eines Papierkorbs in Reichweite und zwei massiven Sitzbänken, wurde die Anlage zusätzlich aufgewertet. Die Einfassung und Erweiterung des Platzes auf 6,00 m x 15,00 m war bereits in 2015 erfolgt.

Bei der kleinen Feier ebenfalls anwesend waren der Rüdesheimer Bürgermeister, Herr Volker Mosler sowie dessen Vorgänger, Herr Udo Grün. Zudem waren der Leiter des Rüdesheimer Tourist Centers, Herr Wölfert, der stellvertretende Leiter der Polizeistation Rüdesheim, KHK Herr Muders, Herr Arno Dietz von Hessen-Forst, und als Vertreter der Rheingauer Volksbank, Herr Braun, gekommen.

2016_Einweihung_RÜD_4

Herr BGM Mosler würdigt die Eigenleistungen der RÜD-Bouler und sagt weitere Unterstützung der Stadt zu

Der 1. Vorsitzender des Boule Club RHEINGAU e.V., Herr Bart King, dankte in seiner Ansprache allen Unterstützern der vorhanden Bouleanlage und erhielt im Gegenzug seitens der Stadt Rüdesheim die Zusage, auch weiterhin für den Erhalt des Platzes Mitverantwortung zu übernehmen. Bart King lobte ebenso die Eigenleistung der Rüdesheimer Boulespieler/innen und dankte auch besonders den Mitarbeitern vom Bauhof, die hier unterstützend tätig waren. Ganz besonderen Dank galt auch unserem Mitglied, Herrn Michael Dries für die Spende der Sitzbänke. Nicht unerwähnt ließ er auch, dass die Rheingauer Volksbank, vertreten durch Herrn Braun, mit dazu beigetragen habe, dass aus Mitteln der Zuwendung für die Ehrung in der Aktion „Sterne des Sports“, die Zählerpfosten hergestellt werden konnten. Auch Herr BGM Volker Mosler würdigte in seiner Ansprache die Eigenleistungen der Boulespieler/innen mit deren Initiator Edi Winau.
Mit dem am Platz aufgestellten Pavillon, der BCR Vereinsfahne, Flaggenständer, Tische und Sitzbänken mit Blumenschmuck, hatten die RÜD-Bouler/innen für Gemütlichkeit gesorgt.

2016_Einweihung_RÜD_2

Die Feier kann beginnen

2016_Einweihung_RÜD_3

Die Fahnen von Deutschland, Frankreich u. Rüdesheim schmücken den Essensstand

 

 

 

 

 

 

Für das leibliche Wohl zeichneten sich die spielbegeisterten Damen aus, die Männer waren für die Kühlung der Getränke zuständig.

2016_Einweihung_RÜD_1

Es ist angerichtet …

2016_Einweihung_RÜD_6

Die Gäste vom St. Vincentstift stärken sich erst einmal

 

 

 

 

 

 

 

Gegen 17.00 Uhr besuchte uns dann eine große Gruppe der Bewohner des St. Vincentstifts mit ihren Betreuern, worauf auch für die anwesenden Vertreter von VRM und Rheingau-Echo Fotos am Platz beim Spiel mit den Gruppen gemacht werden konnten. Wie bereits bekannt, soll das Inklusionsprojekt mit dem St. Vincentstift, welches bereits seit einigen Jahren in unserer Boulescheune in Nothgottes stattfindet, auch auf das Spiel im Freien ausgedeht werden. Hierzu wurde der Freitagnachmittag am Rüdesheimer Platz vorgesehen.

Noch lange wurde an diesem Nachmittag Boule gespielt

2016_Einweihung_RÜD_7

Reger Spielbetrieb auf der Anlage

und immer wieder fanden Alle den Weg an den reich gedeckten Tisch mit den vielen Köstlichkeiten und reichhaltiger Getränkeauswahl.
Gegen Einbruch der Dunkelheit begann das große Aufräumen am Platz bis alles wieder so aussah, als hätte dort nie etwas stattgefunden.

Wir bedanken uns auf diesem Wege ganz herzlich für diesen geselligen Nachmittag bei den RÜD-Boulern, ohne deren Einsatz und Gestaltung des Nachmittages diese kleine Feier nicht möglich gewesen wäre.

2016_Einweihung_RÜD

Das große Aufräumen

Ein Bericht hierzu war am 10.09. auch im Wiesbadener Kurier unter dem Motto „Kugeln im Kies machen süchtig„.

Auch im Rheingau-Echo wird noch ein Bericht erscheinen.