2. Rheingau Wintermasters-Turnier am 18.11.2017

Die Wintermasters-Serie in der Boulescheune in Eibingen/Nothgottes erfährt weiterhin eine sehr große Beliebtheit, wie sich in den vielen und schnellen Anmeldungen beweist.
Hatte es am Sonntag, den 04.11.17 noch bis 10.20 Uhr gedauert, bis alle Startplätze vergeben waren, so hatten sich für das 3. Turnier am 02.12.17, schon um 10.01 Uhr (!!) über 24 Interessierte per Mail angemeldet. 5 weitere Reserveplätze sind auch schon belegt.


Einerseits freut es die Turnierleitung, dass so Viele gerne dabei sein wollen, andererseits ist es bedauerlich, dass so Manche(r) trotz (eigentlich) schneller Anmeldung nicht mitspielen kann/können, es sei denn, es gehen noch kurzfristig Absagen ein.

Von der Bühne aus hat meinen einen Blick auf das gesamte Spielfeld

 

 

 

 

 

 

 

Die „Infrastruktur“ in und um die Scheune  wird unsererseits immer wieder versucht zu optimieren. Unser Mitglied Michael Dries hatte die Idee, eine Regenwassertonne in unmittelbarer Nähe des Scheunentors aufzustellen, schnell und fachmännisch umgesetzt, damit das (Trink)wasser um die Spielfläche zu befeuchten nicht mehr am andere Ende vom Hofgut geholt werden muss; eine „win-win-win-Aktion“!! Vielen Dank!!
Des Weiteren werden die Spielflächen in der Scheune durch das gezielte Aufbringen von verschiedenen „Materialien“ verändert und damit das Bespielen anspruchsvoller. Manche(r) hatte in der Vergangenheit schon so oft den ein oder anderen Stein verflucht…..!
Auch die Beleuchtung ist durch den Austausch einer defekten LED-Leuchte wieder voll funktionsfähig. Zudem werden wir noch eine Leuchte mit Bewegungsmelder in der Nähe der Toilette anbringen. Hier geht unser Dank an unser Mitglied Frank Kamm, der die Leuchten gesponsort hat und uns mit technischem Rat und Tat zur Seite steht.

Die Parksituation ist schwierig und Jede(r) möchte natürlich so nah wie möglich an der Scheune parken. Um die gute Kooperation mit dem St. Vincenzstift und den Mitarbeitern der beiden Wohngruppen im Hofgut Nothgottes nicht negativ zu belasten, gilt es folgende „Parkregeln“ bitte zu befolgen:

*Nicht im Innenhof Parken

* In Fahrtrichtung Scheune nur einseitig parken – an der linken Seite !!

Damit ist gewährleistet, dass die Mitarbeiter/innen des St. Vincenzstifts an ihrem Arbeitsplatz parken können und dass das große Dienstfahrzeug und eventuelle Rettungsfahr-zeuge JEDERZEIT  durchfahren können. Viele Dank für euer Verständnis.

Dies alles wollten wir euch in „eigener Sache“ auch einmal zur Kenntnis geben.

Vielen Dank auch für die vielen Kuchenspenden, die Zubereitung des Eintopfs, den „Pariser Pastis“ von Thanh, und Heinz-Jürgen für seinen Einsatz hinter der Theke.

Das Finale des 2. Turniers  entschieden Peter Pähler und Roland Wawrzyniak mit 13:9 für sich im Endspiel gegen Hans-Jürgen Hildebrandt und Peter Latsch. Herzlichen Glückwunsch!!

Die Finalisten v.l.n.r.: Peter Latsch, Hans-Jürgen Hildebrandt, Peter Pähler, Roland Wawrzyniak

Hier der Spielplan der KO-Runde des 2. Turniers mit Teilnehmern und Ergebnissen.

Und hier der direkte Zugang zur aktuellen Liste der Gesamtwertung nach dem 2. Turnier der Wintermasters 2017/2018.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.