Termine – Kalender

Dez
16
Sa
AUSGEBUCHT !!4. Turnier Rheingauer Wintermasters 2017/2018 @ Rüdesheim, Boulescheune Nothgottes
Dez 16 um 14:00

4. Turnier der Rheingau Wintermasters 2017/2018

in der Boulescheune im Hofgut Nothgottes (oberhalb Rüdesheim am Rhein).
Die Koordinaten für den Navi: 50.004346  –  7.926267  oder Rüdesheim, Nothgottesstraße und der Beschilderung „Nothgottes“ folgen. Auch einsehbar in Google-Maps – in der obigen Landkarte in der rechten unteren Ecke Klicken und es öffnet sich eine detaillierte Karte mit dem Standort der Boulescheune. Eine Wegbeschreibung gibt es auch unter „Spielstätten im Rheingau“ bei Spielstätte Boulescheune Nothgottes.

Gespielt wird in gelosten Doubletteteams (melée = die geloste Formation bleibt für dies Turnier zusammen). Diese Form der Teambildung – Standard in der Provence – bietet die Möglichkeit, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen als üblich. Mal hat man einen besseren, manchmal auch einen weniger starken Partner, aber fast immer einen netten Mitspieler, mit dem es sich lohnt, den Nachmittag zu verbringen. Die Erfahrung zeigt: Das Los ist nicht dumm. In der Vorrunde spielt jedes Team in drei frei gelosten Begegnungen um eine Platzierungsfolge – die vier oder acht bestplatzierten Teams (je nach Gesamtbeteiligung) spielen in einer KO-Runde um den Turniersieg.
Weitere Informationen, die Turnierausschreibung und den aktuellen Stand der Gesamtwertung der Turnierserie findet ihr hier.

Für Essen und Trinken ist gesorgt: Ein warmer Eintopf,  Glühwein der Saison (darf im Rheingau nicht fehlen), Kaffee und Kuchen – da kann man es sich bei sehr moderaten Preisen gut gehen lassen.

Spielbeginn pünktlich um 14:00 Uhr

Angemeldete Teilnehmer für das 4. Wintermastersturnier am 16. Dez. 2017:

Nr.Name,VornameVerein
1Lienenkämper, DagmarPCCM
2Landau, AnnemiePC Bad Kreuznach
3Scherer, GerhardPCCM
4Willkop, Eva-MariaPCCM
5Kalweit, DieterPCCM
6Pähler, PeterBG Groß-Gerau
7Rübel, RolandPCCM
8Kitzmann, ReinerBC RHEINGAU
9Riederer, AnnetteGinsheimer Altrheinbouler
10Dengler, JensBF Niedernberg
11Rugar-Bauer, SilviaBC Tromm
12Bauer, AndreasBC Tromm
13LatschTV Dauborn
14Schwarz, JürgenFreie Mainzer
15King, BartBC RHEINGAU
16Queck, TimBC RHEINGAU
17Vinh, ThanhBC RHEINGAU
18Dries, MichaelBC RHEINGAU
19Hammelbacher, SibylleBC RHEINGAU
20Wawrzyniak, RolandBC RHEINGAU
21Hildebrandt, Hans-JürgenDISBU Rüsselsheim
22Elsemann, HeribertBC RHEINGAU
23Friedrich, DieterBG Groß-Gerau
24Kolb, PolluxTV Dauborn
Res1LatschTV Dauborn
Res2
Res3

Anmeldungen bitte per eMail nur an wintermasters@boule-im-rheingau.de
von Sonntag 03.12.2017 10:00 Uhr bis Freitag vor dem Turniertermin um 18:00 Uhr.

Durch den frühen Anmeldeschluss dürft Ihr damit rechnen, dass bei Eurem Eintreffen in der Scheune die Auslosung bereits erledigt ist und die Spielpaarungen der Vorrunde bereits aushängen. Nach ein paar Aufwärmkugeln könnt Ihr also sofort loslegen, getreu dem Boulescheunenmotto „Warten ist doof“.

Jan
13
Sa
5. Turnier Rheingauer Wintermasters 2017/2018 @ Rüdesheim, Boulescheune Nothgottes
Jan 13 um 14:00

5. Turnier der Rheingau Wintermasters 2017/2018

in der Boulescheune im Hofgut Nothgottes (oberhalb Rüdesheim am Rhein).
Die Koordinaten für den Navi: 50.004346  –  7.926267  oder Rüdesheim, Nothgottesstraße und der Beschilderung „Nothgottes“ folgen. Auch einsehbar in Google-Maps – in der obigen Landkarte in der rechten unteren Ecke Klicken und es öffnet sich eine detaillierte Karte mit dem Standort der Boulescheune. Eine Wegbeschreibung gibt es auch unter „Spielstätten im Rheingau“ bei Spielstätte Boulescheune Nothgottes.

Gespielt wird in gelosten Doubletteteams (melée = die geloste Formation bleibt für dies Turnier zusammen). Diese Form der Teambildung – Standard in der Provence – bietet die Möglichkeit, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen als üblich. Mal hat man einen besseren, manchmal auch einen weniger starken Partner, aber fast immer einen netten Mitspieler, mit dem es sich lohnt, den Nachmittag zu verbringen. Die Erfahrung zeigt: Das Los ist nicht dumm. In der Vorrunde spielt jedes Team in drei frei gelosten Begegnungen um eine Platzierungsfolge – die vier oder acht bestplatzierten Teams (je nach Gesamtbeteiligung) spielen in einer KO-Runde um den Turniersieg.
Weitere Informationen, die Turnierausschreibung und den aktuellen Stand der Gesamtwertung der Turnierserie findet ihr hier.

Für Essen und Trinken ist gesorgt: Ein warmer Eintopf,  Glühwein der Saison (darf im Rheingau nicht fehlen), Kaffee und Kuchen – da kann man es sich bei sehr moderaten Preisen gut gehen lassen.

Spielbeginn pünktlich um 14:00 Uhr

Angemeldete Teilnehmer für das 5. Wintermastersturnier am 13. Jan. 2018:

Nr.Name,VornameVerein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Res1
Res2
Res3

Anmeldungen bitte per eMail nur an wintermasters@boule-im-rheingau.de
von Sonntag 17.12.2017 10:00 Uhr bis Freitag vor dem Turniertermin um 18:00 Uhr.

Durch den frühen Anmeldeschluss dürft Ihr damit rechnen, dass bei Eurem Eintreffen in der Scheune die Auslosung bereits erledigt ist und die Spielpaarungen der Vorrunde bereits aushängen. Nach ein paar Aufwärmkugeln könnt Ihr also sofort loslegen, getreu dem Boulescheunenmotto „Warten ist doof“.

Jan
27
Sa
6. Turnier Rheingauer Wintermasters 2017/2018 @ Rüdesheim, Boulescheune Nothgottes
Jan 27 um 14:00

6. Turnier der Rheingau Wintermasters 2017/2018

in der Boulescheune im Hofgut Nothgottes (oberhalb Rüdesheim am Rhein).
Die Koordinaten für den Navi: 50.004346  –  7.926267  oder Rüdesheim, Nothgottesstraße und der Beschilderung „Nothgottes“ folgen. Auch einsehbar in Google-Maps – in der obigen Landkarte in der rechten unteren Ecke Klicken und es öffnet sich eine detaillierte Karte mit dem Standort der Boulescheune. Eine Wegbeschreibung gibt es auch unter „Spielstätten im Rheingau“ bei Spielstätte Boulescheune Nothgottes.

Gespielt wird in gelosten Doubletteteams (melée = die geloste Formation bleibt für dies Turnier zusammen). Diese Form der Teambildung – Standard in der Provence – bietet die Möglichkeit, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen als üblich. Mal hat man einen besseren, manchmal auch einen weniger starken Partner, aber fast immer einen netten Mitspieler, mit dem es sich lohnt, den Nachmittag zu verbringen. Die Erfahrung zeigt: Das Los ist nicht dumm. In der Vorrunde spielt jedes Team in drei frei gelosten Begegnungen um eine Platzierungsfolge – die vier oder acht bestplatzierten Teams (je nach Gesamtbeteiligung) spielen in einer KO-Runde um den Turniersieg.
Weitere Informationen, die Turnierausschreibung und den aktuellen Stand der Gesamtwertung der Turnierserie findet ihr hier.

Für Essen und Trinken ist gesorgt: Ein warmer Eintopf,  Glühwein der Saison (darf im Rheingau nicht fehlen), Kaffee und Kuchen – da kann man es sich bei sehr moderaten Preisen gut gehen lassen.

Spielbeginn pünktlich um 14:00 Uhr

Angemeldete Teilnehmer für das 6. Wintermastersturnier am 27. Jan. 2018:

Nr.Name,VornameVerein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Res1
Res2
Res3

Anmeldungen bitte per eMail nur an wintermasters@boule-im-rheingau.de
von Sonntag 14.01.2018 10:00 Uhr bis Freitag vor dem Turniertermin um 18:00 Uhr.

Durch den frühen Anmeldeschluss dürft Ihr damit rechnen, dass bei Eurem Eintreffen in der Scheune die Auslosung bereits erledigt ist und die Spielpaarungen der Vorrunde bereits aushängen. Nach ein paar Aufwärmkugeln könnt Ihr also sofort loslegen, getreu dem Boulescheunenmotto „Warten ist doof“.

Feb
10
Sa
7. Turnier Rheingauer Wintermasters 2017/2018 @ Rüdesheim, Boulescheune Nothgottes
Feb 10 um 14:00

7. Turnier der Rheingau Wintermasters 2017/2018

in der Boulescheune im Hofgut Nothgottes (oberhalb Rüdesheim am Rhein).
Die Koordinaten für den Navi: 50.004346  –  7.926267  oder Rüdesheim, Nothgottesstraße und der Beschilderung „Nothgottes“ folgen. Auch einsehbar in Google-Maps – in der obigen Landkarte in der rechten unteren Ecke Klicken und es öffnet sich eine detaillierte Karte mit dem Standort der Boulescheune. Eine Wegbeschreibung gibt es auch unter „Spielstätten im Rheingau“ bei Spielstätte Boulescheune Nothgottes.

Gespielt wird in gelosten Doubletteteams (melée = die geloste Formation bleibt für dies Turnier zusammen). Diese Form der Teambildung – Standard in der Provence – bietet die Möglichkeit, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen als üblich. Mal hat man einen besseren, manchmal auch einen weniger starken Partner, aber fast immer einen netten Mitspieler, mit dem es sich lohnt, den Nachmittag zu verbringen. Die Erfahrung zeigt: Das Los ist nicht dumm. In der Vorrunde spielt jedes Team in drei frei gelosten Begegnungen um eine Platzierungsfolge – die vier oder acht bestplatzierten Teams (je nach Gesamtbeteiligung) spielen in einer KO-Runde um den Turniersieg.
Weitere Informationen, die Turnierausschreibung und den aktuellen Stand der Gesamtwertung der Turnierserie findet ihr hier.

Für Essen und Trinken ist gesorgt: Ein warmer Eintopf,  Glühwein der Saison (darf im Rheingau nicht fehlen), Kaffee und Kuchen – da kann man es sich bei sehr moderaten Preisen gut gehen lassen.

Spielbeginn pünktlich um 14:00 Uhr

Angemeldete Teilnehmer für das 7. Wintermastersturnier am 10. Feb. 2018:

Nr.Name,VornameVerein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Res1
Res2
Res3

Anmeldungen bitte per eMail nur an wintermasters@boule-im-rheingau.de
von Sonntag 28.01.2018 10:00 Uhr bis Freitag vor dem Turniertermin um 18:00 Uhr.

Durch den frühen Anmeldeschluss dürft Ihr damit rechnen, dass bei Eurem Eintreffen in der Scheune die Auslosung bereits erledigt ist und die Spielpaarungen der Vorrunde bereits aushängen. Nach ein paar Aufwärmkugeln könnt Ihr also sofort loslegen, getreu dem Boulescheunenmotto „Warten ist doof“.

Feb
24
Sa
8. Turnier Rheingauer Wintermasters 2017/2018 @ Rüdesheim, Boulescheune Nothgottes
Feb 24 um 14:00

8. Turnier der Rheingau Wintermasters 2017/2018

in der Boulescheune im Hofgut Nothgottes (oberhalb Rüdesheim am Rhein).
Die Koordinaten für den Navi: 50.004346  –  7.926267  oder Rüdesheim, Nothgottesstraße und der Beschilderung „Nothgottes“ folgen. Auch einsehbar in Google-Maps – in der obigen Landkarte in der rechten unteren Ecke Klicken und es öffnet sich eine detaillierte Karte mit dem Standort der Boulescheune. Eine Wegbeschreibung gibt es auch unter „Spielstätten im Rheingau“ bei Spielstätte Boulescheune Nothgottes.

Gespielt wird in gelosten Doubletteteams (melée = die geloste Formation bleibt für dies Turnier zusammen). Diese Form der Teambildung – Standard in der Provence – bietet die Möglichkeit, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen als üblich. Mal hat man einen besseren, manchmal auch einen weniger starken Partner, aber fast immer einen netten Mitspieler, mit dem es sich lohnt, den Nachmittag zu verbringen. Die Erfahrung zeigt: Das Los ist nicht dumm. In der Vorrunde spielt jedes Team in drei frei gelosten Begegnungen um eine Platzierungsfolge – die vier oder acht bestplatzierten Teams (je nach Gesamtbeteiligung) spielen in einer KO-Runde um den Turniersieg.
Weitere Informationen, die Turnierausschreibung und den aktuellen Stand der Gesamtwertung der Turnierserie findet ihr hier.

Für Essen und Trinken ist gesorgt: Ein warmer Eintopf,  Glühwein der Saison (darf im Rheingau nicht fehlen), Kaffee und Kuchen – da kann man es sich bei sehr moderaten Preisen gut gehen lassen.

Spielbeginn pünktlich um 14:00 Uhr

Angemeldete Teilnehmer für das 8. Wintermastersturnier am 24. Feb. 2018:

Nr.Name,VornameVerein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Res1
Res2
Res3

Anmeldungen bitte per eMail nur an wintermasters@boule-im-rheingau.de
von Sonntag 11.02.2018 10:00 Uhr bis Freitag vor dem Turniertermin um 18:00 Uhr.

Durch den frühen Anmeldeschluss dürft Ihr damit rechnen, dass bei Eurem Eintreffen in der Scheune die Auslosung bereits erledigt ist und die Spielpaarungen der Vorrunde bereits aushängen. Nach ein paar Aufwärmkugeln könnt Ihr also sofort loslegen, getreu dem Boulescheunenmotto „Warten ist doof“.

Mrz
10
Sa
9. Turnier Rheingauer Wintermasters 2017/2018 @ Rüdesheim, Boulescheune Nothgottes
Mrz 10 um 14:00

9. Turnier der Rheingau Wintermasters 2017/2018

in der Boulescheune im Hofgut Nothgottes (oberhalb Rüdesheim am Rhein).
Die Koordinaten für den Navi: 50.004346  –  7.926267  oder Rüdesheim, Nothgottesstraße und der Beschilderung „Nothgottes“ folgen. Auch einsehbar in Google-Maps – in der obigen Landkarte in der rechten unteren Ecke Klicken und es öffnet sich eine detaillierte Karte mit dem Standort der Boulescheune. Eine Wegbeschreibung gibt es auch unter „Spielstätten im Rheingau“ bei Spielstätte Boulescheune Nothgottes.

Gespielt wird in gelosten Doubletteteams (melée = die geloste Formation bleibt für dies Turnier zusammen). Diese Form der Teambildung – Standard in der Provence – bietet die Möglichkeit, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen als üblich. Mal hat man einen besseren, manchmal auch einen weniger starken Partner, aber fast immer einen netten Mitspieler, mit dem es sich lohnt, den Nachmittag zu verbringen. Die Erfahrung zeigt: Das Los ist nicht dumm. In der Vorrunde spielt jedes Team in drei frei gelosten Begegnungen um eine Platzierungsfolge – die vier oder acht bestplatzierten Teams (je nach Gesamtbeteiligung) spielen in einer KO-Runde um den Turniersieg.
Weitere Informationen, die Turnierausschreibung und den aktuellen Stand der Gesamtwertung der Turnierserie findet ihr hier.

Für Essen und Trinken ist gesorgt: Ein warmer Eintopf,  Glühwein der Saison (darf im Rheingau nicht fehlen), Kaffee und Kuchen – da kann man es sich bei sehr moderaten Preisen gut gehen lassen.

Spielbeginn pünktlich um 14:00 Uhr

Angemeldete Teilnehmer für das 9. Wintermastersturnier am 10. Mär. 2018:

Nr.Name,VornameVerein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Res1
Res2
Res3

Anmeldungen bitte per eMail nur an wintermasters@boule-im-rheingau.de
von Sonntag 25.02.2018 10:00 Uhr bis Freitag vor dem Turniertermin um 18:00 Uhr.

Durch den frühen Anmeldeschluss dürft Ihr damit rechnen, dass bei Eurem Eintreffen in der Scheune die Auslosung bereits erledigt ist und die Spielpaarungen der Vorrunde bereits aushängen. Nach ein paar Aufwärmkugeln könnt Ihr also sofort loslegen, getreu dem Boulescheunenmotto „Warten ist doof“.

Mrz
24
Sa
10. Turnier Rheingauer Wintermasters 2017/2018 @ Rüdesheim, Boulescheune Nothgottes
Mrz 24 um 14:00

10. Turnier der Rheingau Wintermasters 2017/2018

in der Boulescheune im Hofgut Nothgottes (oberhalb Rüdesheim am Rhein).
Die Koordinaten für den Navi: 50.004346  –  7.926267  oder Rüdesheim, Nothgottesstraße und der Beschilderung „Nothgottes“ folgen. Auch einsehbar in Google-Maps – in der obigen Landkarte in der rechten unteren Ecke Klicken und es öffnet sich eine detaillierte Karte mit dem Standort der Boulescheune. Eine Wegbeschreibung gibt es auch unter „Spielstätten im Rheingau“ bei Spielstätte Boulescheune Nothgottes.

Gespielt wird in gelosten Doubletteteams (melée = die geloste Formation bleibt für dies Turnier zusammen). Diese Form der Teambildung – Standard in der Provence – bietet die Möglichkeit, auch einmal mit anderen Partnern zu spielen als üblich. Mal hat man einen besseren, manchmal auch einen weniger starken Partner, aber fast immer einen netten Mitspieler, mit dem es sich lohnt, den Nachmittag zu verbringen. Die Erfahrung zeigt: Das Los ist nicht dumm. In der Vorrunde spielt jedes Team in drei frei gelosten Begegnungen um eine Platzierungsfolge – die vier oder acht bestplatzierten Teams (je nach Gesamtbeteiligung) spielen in einer KO-Runde um den Turniersieg.
Weitere Informationen, die Turnierausschreibung und den aktuellen Stand der Gesamtwertung der Turnierserie findet ihr hier.

Für Essen und Trinken ist gesorgt: Ein warmer Eintopf,  Glühwein der Saison (darf im Rheingau nicht fehlen), Kaffee und Kuchen – da kann man es sich bei sehr moderaten Preisen gut gehen lassen.

Spielbeginn pünktlich um 14:00 Uhr

Angemeldete Teilnehmer für das 10. Wintermastersturnier am 24. Mär. 2018:

Nr.Name,VornameVerein
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Res1
Res2
Res3

Anmeldungen bitte per eMail nur an wintermasters@boule-im-rheingau.de
von Sonntag 11.03.2018 10:00 Uhr bis Freitag vor dem Turniertermin um 18:00 Uhr.

Durch den frühen Anmeldeschluss dürft Ihr damit rechnen, dass bei Eurem Eintreffen in der Scheune die Auslosung bereits erledigt ist und die Spielpaarungen der Vorrunde bereits aushängen. Nach ein paar Aufwärmkugeln könnt Ihr also sofort loslegen, getreu dem Boulescheunenmotto „Warten ist doof“.