Schlagwort-Archive: Hessenliga

Liga: TG Winkel gewinnt Rheingau-Derby

Pétanque-Hessenliga im Wald: Aus der Begegnung BC Rheingau : SG Arheiligen im Ostpark in Rüsselsheim. (Foto: Eberhard) Klar und ohne Wenn und Aber dominierte das Team der TG Winkel die Eröffnungspartie der 3. Liga Süd Gruppe A gegen die Spielerinnen und Spieler des Boule Club RHEINGAU – 5 : 0, ein deutliches Ergebnis. Die Spielerinnen und Spieler des Boule Club RHEINGAU mussten heute nicht nur die individuelle Überlegenheit der Gegenspieler anerkennen sondern mussten akzeptieren, dass der durch den Regen aufgeweichte Platz ihre Fähigkeiten oft einfach noch überforderte. Ein wenig wird auch die Nervosität beigetragen haben, was aber alles die Leistung der Winkeler Spielerin und Spieler nicht schmälern kann und soll – deshalb von hier: Herzlichen Glückwunsch.

Weiterlesen

Wichtige HPV-Termine 2010

Nach der Ligasaison ist vor der Ligasaison. Im kommenden Jahr für den Boule Club RHEINGAU in der Hessenliga eine Klasse höher. Das wird ohne Zweifel wieder eine große Herausforderung. Um im einen oder anderen Fall sehr frühzeitig die Urlaubsplanung vornehmen zu können, hier schon mal die wichtigsten Termine der HPV-Veranstaltungen im Jahr 2010:

Weiterlesen

Hoffnungsvoller Ligastart für BCR-Team

So sehen Sieger aus ..... Freude bei den 'Grünlingen' vorne Ellen Hucke, Steffen Kitzmann, Inge Weishaupt und Eberhard Hucke - hinten Bart King, Reiner Kitzmann und Walter Weishaupt. Dank dem Fotografen Hendryk. Es war schon ein wenig Nervosität zu spüren beim neu formierten Ligateam des Boule Club Rheingau. Im einen Fall waren die Kugeln vergessen – was aber Gott sei Dank schon in Oestrich auffiel und so schnell behoben werden konnte. Im anderen Fall war vergessen worden, den Gelben Sack herauszustellen, den die Müllabfuhr heute abholen sollte. Kleinigkeiten, aber Zeichen für ein wenig Nervosität.

Umso größer war die Freude und die Zufriedenheit nach dem Ende des 1. Spieltags bei den Spielerinnen und Spielern des Teams. Nach der letzten Begegnung traf man sich noch einmal in der Bewirtungshalle des BC Tromm auf ein gemeinsames Bier oder Cola. Es gab nicht nur jeweils einen Sieg in den zwei Begegnungen des Tages zu feiern, sondern auch, wenn wir richtig gerechnet haben, die erste Tabellenführung der 4. Liga Süd Gruppe A für die „Grünlinge“. Dass die Freude im Team überaus groß war, ist verständlich und trotzdem war noch Zeit für einen Gedanken an Johann, der alle Vorbereitungen mitgemacht hatte, an diesem 1. Spieltag aber aus familiären Gründen nicht dabei sein konnte. Johann, es hätte auch Dir gefallen.

Weiterlesen

Gesucht: Mitspieler für BCR-Ligateam

Für die Saison 2009 wird der Boule Club RHEINGAU e.V. ein Team für die Pétanque-Hessenliga melden. Wie  für Neustarter üblich, startet die Mannschaft in der 4. Liga Gruppe Süd. Wer die Gegner und wieviele Mannschaften in der gleichen Gruppe sind, wird sich erst nach Meldeschluss im März 2009 herausstellen. Fest stehen allerdings schon die Termine und die Austragungsorte:

  • 2. 5. 2009 auf der Tromm, Grasellenbach-Wahlen
  • 30. 5. 2009 Rodgau-Jügesheim
  • 4. 7 2009 auf der Tromm, Grasellenbach-Wahlen
  • 5. 9. 2009 Dreieichenhain

Also, vier Termine, jeweils samstags und keine zu weiten Fahrtwege.

So weit – so gut; aber wir brauchen noch ein paar erfahrene und leistungsstarke Mitspieler. „Nachwuchsspieler“ jeden Alters, die sich für den Ligawettbewerb begeistern können und im Team die eigene Leistung gezielt verbessern wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Weiterlesen

TG Winkel – Aufstieg geschafft!

Hier steht es schwarz auf weiß: Die TG Winkel hat den 1. Platz in ihrer Gruppe erreicht und steigt damit in die 3.Liga auf. Mit zwei Punkten Vorsprung und und einem Spieleverhältnis, das im Vergleich zum Tabellenzweiten SG Wilde 13 Darmstadt 3 eigentlich für einen dritten Punkt gut war, reiste die Mannschaft der TG Winkel zum 4. Spieltag der Hessenliga nach Grasellenbach im Odenwald auf die Tromm. Aufstiegserwartung – aber sicher wäre der Aufstieg erst nach einem weiteren Sieg.

Die erste Begegnung des Tages führte bei leichtem Nieselregen die nominell stärkste Aufstellung der TG Winkel gegen die 2. Mannschaft des SV 07 Geinsheim.

Weiterlesen

TG Winkel nach 1. Spieltag auf Platz 1

Samstag, der 3. Mai war auch für die 4. Hessenliga Süd, Gruppe C der erste Spieltag der Saison 2008. Gespielt wurde auf der Tromm (Grasellenbach im Odenwald) zusammen mit den anderen Gruppen der 4. Liga Süd und den Mannschaften der 2. und 3. Liga.

Der Hessische Petanque Verband hat die insgesamt 13 Mannschaften der 4. Liga Süd in dieser Saison in drei Gruppen aufgeteilt – zweimal vier und einmal fünf Mannschaften. Hintergrund ist, dass eine Liga mit 13 Mannschaften zuviel sei, bei nur zwei Gruppen mit je sechs bzw. sieben Mannschaften für eine einfache Runde zu wenig Spiele biete, für Hin- und Rückrunde jedoch zuviele Spiele erforderlich seien. Etwas kompliziert.

Weiterlesen

Hartes Ligabrot für TG Winkel

Das Winkeler Team im Spiel gegen Darmstadt: Gerhard Kress und Moni Kitzmann; Wolfang Kober-Voss und Benno Seifert sowie Reiner Kitzmann und Michael FreimuthOhne drei ihrer Stammspieler (Volker Jansen, Wendelin Richter und Stefan Fiebiger) trat die Ligamannschaft der TG Winkel mit der Mindestanzehl von sechs Spielern zum letzten Spieltag der Saison an. Damit waren taktische Wechsel von vornherein nicht möglich. So wurden die beiden letzten Begegnungen der Saison zu einer wenig freudigen Angelegenheit. Der Auftrieb des letzten Gesamtspieltags aller Hessenligen in Tromm wird ein Übriges zur kaum zu übersehenden Nervosität beigetragen haben. Zwischen 800 und 1.000 Spieler waren an diesem Samstag nach Wahlen, ein Ortsteil von Grasellenbach im Odenwald (Nähe Heppenheim), gekommen, wo der BC Tromm als Ausrichter eine Mammutaufgabe mit großem Engagement perfekt erledigte. Von der 1. bis zur 4. Liga war alles versammelt, was in Hessen Ligaspiele im Pétanque betreibt. Wer nicht gerade spielte, konnte sich ein Bild von der Spielstärke der Mannschaften in den anderen Ligen machen oder Bekannte begrüßen, um mit ihnen das eine oder andere Schwätzchen zu halten. Weiterlesen

Ligamannschaft mit Sieg und Niederlage

Der dritte Spieltag der Hessenliga war für zwei neue Mannschaftsmitglieder, Monika und Reiner Kitzmann, deren erster Einsatz als Ligaspieler. Zum Start gab es einen hart errungenen und überaus engen 3:2 Sieg im Spiel gegen den aktuellen Spitzenreiter Dreieichenhain 2. Auch das 13:12 im entscheidenden letzten Triplette zeigt, wie eng es an diesem Tag zwischen beiden Mannschaften zuging. Nach diesem erfreulichen Start folgte allerdings ein, wie Beteiligte meinen, vermeidbarer Verlust der Partie gegen Langen 3. So stehen die Winkeler nun mit ausgeglichenem Punktekonto (3:3) auf dem 4. Platz der Tabelle. Am letzten Spieltag im September ist aber noch alles drin.

Ein besonderes Erlebnis für die Spieler der TG Winkel waren die am Rande beobachteten Spiele der 1. Hessenliga mit den Deutschen Meistern Jörg Born und Frank Lückert sowie unseren Wiesbadener Boulefreunden Barbara Ritter und Peter Weise von LBJ Wiesbaden. Die beiden werden wir übrigens am 18. August zur Einweihung der Boulebahn in Mittelheim wiedersehen. Wir freuen uns.

TG Winkel erobert 2. Tabellenplatz

Am 2. Spieltag ihrer ersten Saison zeigte die Boule-Ligamannschaft der TG Winkel was in ihr steckt. Zwei Begegnungen wurden an diesem Spieltag in Groß-Rohrbach gewonnen. 3:2 gegen SV Blau-Gelb Groß-Gerau 3 und gar 4:1 gegen SG Wilde 13 Darmstadt 3. Bei Halbzeit der Ligaserie stehen die Bouler der TG Winkel auf dem 2. Tabellenplatz ihrer Gruppe. BRAVO!

Erster Ligaspieltag

Die Mannschaft der TG Winkel am 1. Spieltag in Dreieich Erster Spieltag der 4. Liga, Gruppe Süd in Dreieichenhain. Die Mannschaft der TG Winkel hatte ihren ersten Auftritt auf dem Parkett oder besser im Boulodrom der Petanque-Ligaspieler. Heute war Lernen angesagt. Man kann nicht sagen, dass die anderen Mannschaften überragend besser waren – aber heute reichte es für die Winkeler nicht, mehr als jeweils den Ehrenpunkt zum 1 : 4 herauszuholen. Wendelin und Volker gewannen jeweils ihr Doublette in den Begegnungen mit Dreieichenhain und Langen. Für Gerhard und Wolfgang sowie Michael und Stefan blieb nur der Trost der Mannschaftskollegen und der mitgereisten Schlachtenbummler.

Fazit: Ein tolles Sportgelände des TV Dreieichenhain, eine hervorragende Organisation, eine kaum überschaubare Anzahl von Spielerinnen und Spielern (auffallend viele Jugendliche!) und die Erkenntnis, dass Ligaspiel doch noch mehr Faktoren kennt, als nur gutes Boulespiel. Aber man war ja in erster Linie gekommen, um zu lernen.