Schlagwort-Archive: Mittelheim

Einweihung der Boulebahn am 18. August

Seit Ostern wird auf der neu erbauten Boulebahn am Rhein an der Fähre von Oestrich-Winkel nach Ingelheim gespielt. Aber die offizielle Einweihung steht noch aus. Das soll nun zum Ende der Sommerferien nachgeholt werden. Ein Turnier mit befreundeten Gastmannschaften und Teams aus dem Rheingau soll zeigen, dass Boule spannend und gleichzeitig entspannend ist. Damit wollen die Initiatoren der Boulebahn einem breiteren Publikum zeigen, welche Möglichkeiten dieser Sport für Jung und Alt bietet. Weiterlesen

Boule und Feuerwerk am Rhein

Feuerwerk und Vollmond über der Fähre am Rhein Das Hafenfest in Ingelheim wird traditionell am Montag mit einem Feuerwerk abgeschlossen. Es war Johannes Ohlig, derzeit Betreiber des Weinstands an der Fähre in Mittelheim, der am Sonntagnachmittag die Boulespieler darauf aufmerksam machte. Daraufhin wurde kurzfristig für den Montagabend ein Spielabend verabredet, bei dem man sich die Zeit des Wartens auf das Feuerwerk verkürzen konnte. Weiterlesen

Besuch aus Rüdesheim

Eine kleine Pause nach anstrengendem Spiel - die Spielerinnen und Spieler aus Rüdesheim am Weinstand Die kleine Gruppe der Boulespieler aus Rüdesheim besucht die neue Boulebahn am Rhein in Mittelheim. Mit Edi und Helga kamen Daniela und Rudi sowie Roswita und Rosi. Gemeinsam mit den „Winkelern“ (Spieler aus Geisenheim bis Hattenheim) wurden einige Partien gespielt. Nach anstrengendem Spiel und in Anbetracht des heißen Wetters war die Pause am Weinprobierstand mehr als verdient. Man hat verabredet, den Kontakt weiter zu halten und immer wieder einmal durch gegenseitigen Besuch zur Verbesserung der Kontakte und auch zur Abwechslung bei den Spielpaarungen beizutragen. Also, demnächst in Rüdesheim.

Saisoneröffnung am Weinstand

Karfreitag 2007 - traumhaftes Wetter und der Weinstand hat schon geöffnet Saisoneröffnung am Rheinufer in Mittelheim. Am Karfreitag öffnete der Weinstand an der Fähre. Bei strahlendem Sonnenschein herrschte ein Andrang wie selten. Auf der neuen Boulebahn neben dem Weinstand wurden die ersten Kugeln gespielt. Wie erwartet gab es dabei viele Zuschauer und manchen, der sich auch zu fragen traute. Da inzwischen auch die Leihkugeln am Weinstand deponiert sind, werden sich bald auch die Mutigen trauen, mitzuspielen. An den Ostertagen wird es Nachmittags für interessierte Anfänger eine Kurzeinführung in das Boulespiel geben (ca. 1 Std.) – gespielt wird natürlich auch. Gäste herzlich willkommen!

Es geht los – Baubeginn am Rhein

Baubeginn! Bagger, LKW und Fachleute - alles was man braucht, um schnell fertig zu werden Eine Idee nimmt Gestalt an. Jeton und Naim, die Mitarbeiter der Firma Kress arbeiten im Multijobverfahren. Während in der einen Hälfte noch Erde ausgehoben und abgefahren wird, ist in der anderen Hälfte schon Schotter für die Untergrund- befestigung angefahren. Der strahlende Sonnenschein begünstigt die Arbeiten. Wenn das so weitergeht ….

Bildimpressionen vom Bau der Boulebahn

Am Vortag des Baubeginns

Oestrich-Winkel – Rheinufer – 50 Grad nördlicher Breite (der entsprechende Markierungsstein im Vordergrund).
Der Weinstand liegt noch im Depot, einzelne Gänse weiden auf der Wiese und das letzte kleine Hochwasser hat den Leinpfad wieder freigegeben. Alles ruht!
Nein – heute abend rollt der Bagger an und ab morgen wird die Boulebahn gebaut.

Die Stadt Oestrich-Winkel gibt ihre Zustimmung

Bürgermeister Paul Weimann übermittelt die Zustimmung der Stadt zum Vorhaben einer Boulebahn am Leinpfad / am Weinstand Winkel – Mittelheim. Die konkrete Umsetzung kann beginnen. Wenn alles klappt, können wir zu Ostern (Eröffnung des Weinstands) die erste Partie auf der neuen Bahn spielen.

Am Anfang stand eine Idee

Inge + Walter Weishaupt und Gerhard Kress entwickeln die Idee, in der Nähe des Weinstands Oestrich-Winkel eine Möglichkeit zum Boulespiel zu schaffen. „Das wäre doch toll – im Sommer abends am Rhein“ so die einhellige Meinung.
Am 9.1.2007 wird das Vorhaben für die Stiftung einer Boulebahn am Rhein schriftlich dem Vorsitzenden der Weinstandgemeinschaft und dem Bürgermeister der Stadt Oestrich-Winkel vorgetragen. Die Idee wird sehr positiv aufgenommen. Bei einem Termin vor Ort Anfang Februar wird zwischen den Vertretern der Winzer und den „Bauherren“ in Abstimmung mit dem Bauhof der Stadt der mögliche Platz für die Boulebahn festgelegt. Jetzt fehlt nur noch die offizielle Zustimmung der Winzer und der Stadt.