Schlagwort-Archive: Zitadelle

Zitadellenturnier im Hartenbergpark

Die Sieger von Mainz: (von links) Leo und Christina Kroll, Martin Guillaume, Hans-Jürgen Hildebrandt, Jörg Engelke und Klaus Grieseler. Schwierig war es in diesem Jahr für die Organisatoren von der Spiel-gemeinschaft Freie Mainzer: In der Zitadelle verhinderten umfangreiche und langwierige Bauarbeiten die Aus-tragung des 10. Pétanqueturniers. Ausgerechnet das Jubiläumsturnier konnte nicht am gewohnten Ort ausgetragen werden – das ist Pech. Aber mit dem Hartenbergpark haben die rührigen Mainzer, wie man hört, einen durchaus angemessenen Austragungsort für das Jubelturnier gefunden.

17 Teams sorgten für ein überschaubares Starterfeld und eine, wie Eberhard berichtet, ausgesprochen nette, ja familiäre Atmosphäre. Auch die Organisation und die Logistik für die Verpflegung hatten sich schnell mit der ungewohnten Umgebung zurecht gefunden und sorgten für das gewohnt perfekte Umfeld eines Turniers unter Gleichgesinnten.

Weiterlesen

2. und 3. Platz beim 9. Mainzer Zitadellenturnier

Jürgen und Dick bei der Siegerehrung Ein starker Auftritt der Boulespieler aus Oestrich-Winkel in Mainz. Nicht nur zahlenmäßig mit vier Teams, sondern auch mit hervorragenden Ergebnissen. Doch der Reihe nach:
Christoph „Dick“ Kissel begrüßte bei herrlichem Sonnenschein 29 Teams in der Mainzer Zitadelle, die der Einladung der Freie Mainzer! Spielgemeinschaft gefolgt waren. Das 9. Mainzer Zitadellenturnier sollte, so betonte Dick, wie alle anderen vorher, den Charakter eines Familienturniers haben. Anfänger, Jugendliche und „alte Hasen“ sollten als Boulefamilie gemeinsam Spaß haben und sich gegenseitig achten und unterstützen. Dieser Wunsch, soviel sei vorweggenommen, wurde ihm und seinem Verein von allen Teilnehmern erfüllt. Jürgen Hippchen begrüßte im Namen der Turnierleitung die Teilnehmer und wies auf die besondere Situation in der Zitadelle hin, deren Nachbarn hier nicht zuviel Ehre der detaillierten Erwähnung eingeräumt werden soll. Die Vorbereitung des Turniers, die Logistik im Hintergrund und die vielen fleißigen Hände, die ein unbeschwertes Boulespiel in einem Turnier überhaupt erst erlauben, fanden zu Recht eine besondere Erwähnung und Dank, der von allen Teilnehmern mit Beifall geteilt wurde. Ein schönes Turnier mit vielen zufriedenen Teams war der Lohn der Mühe für die Ausrichter. Gut gemacht! Weiterlesen